Springe zum Inhalt

Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt – Herren 1

Stein (dh) – Mit hängenden Köpfen standen die Bayernligavolleyballer des TSV Stein am späten Nachmittag nach einer unglücklichen Niederlage in der Regenstaufer Realschulhalle. Nach einer ansprechenden Leistung in einem weitestgehends ausgeglichenen Spiel stand am Ende eine unnötige 1:3 Niederlage gegen den Regionalligaabsteiger aus der Oberpfalz.

Vor knapp 200 Zuschauern verlief der erste Satz bis zum Ende hin ausgeglichen und erst zwei Steiner Eigenfehler beim Stand von 22:22 ebneten den Satzerfolg der Heimmannschaft. Satz zwei ging dann deutlicher an den TB, da die Annahmespieler der Steiner ein ums andere Probleme mit den starken Sprungaufschlägen der Regenstaufer Kurmann und Rumpf hatten und dadurch zu oft kein variabler Spielaufbau für Steller Wizinger möglich war. In Satz drei gab dann Neuzugang Jens Hammer sein Debüt in der Startaufstellung. Die Annahme um Libero Chris Lenzen fand zu alter Stabilität zurück und druckvolle Aufschläge, gepaart mit erfolgreich abgeschlossenen Angriffen, führten zu einer zwischenzeitlichen 12:5 Führung, welche dann auch bis Satzende mit einer konzentrierten Leistung gehalten und der Satzanschluss geschafft wurde.

Im vierten Satz war dann, genau wie im ersten, eigentlich mehr drin für die Faberstädter. Man ging hoch motiviert ans Werk und wollte die Gastgeber eigentlich in den Tie-Break zwingen doch leider schlichen sich immer wieder Leichtsinnsfehler ein, welche die Oberpfälzer auf bis zu 7 Punkte davonziehen ließen. Eine Aufschlagserie von Janis Späth brachte den TSV dann nochmal auf 20:23 heran aber Regenstaufs Bester Angreifer Marcus Rumpf beendete dann die Steiner Hoffnung auf die ersten Saisonpunkte.

Nach dem Spiel waren sich  Trainer J. Beckers und Kapitän Hillitzer einig, dass mehr möglich gewesen wäre aber man insgesamt ein gutes Spiel abgeliefert habe und somit nicht alles schlecht war zum Saisonauftakt.

Als nächsten Gegner empfängt der TSV Stein in zwei Wochen die Aufsteiger aus Eibelstadt (Samstag 23.10.2010, 19.30h Gymnasium Stein) und ist gewillt mit einer weiteren guten Leistung dann in eigener Halle den ersten Saisonsieg einzufahren.

Für den TSV spielten:

Ott, Schulz, Späth, Lenzen, Kampe, Steiner, Hillitzer, Hammer, Mletzko, Wizinger