Springe zum Inhalt

Im dritten Spiel gelingt der erste Saisonsieg – Herren 1

 

Stein holt den ersten Sieg

Bayernligavolleyballer mit Heimerfolg gegen Regenstauf

STEIN (cl) – Die Volleyballer des TSV Stein können aufatmen. Im dritten Saisonspiel holen die Mittelfranken den ersten Sieg. Die Faberstädter gewinnen das vorgezogene Rückspiel gegen Regenstauf mit 3:1.

Endlich gelingt Stein der ersehnte Sieg, war man in den ersten beiden Saisonspielen noch leer ausgegangen. Sowohl nach einer ansprechenden Leistung in Regenstauf als auch nach dem schlechten Spiel gegen Eibelstadt konnte Stein keine Punkte feiern. Deren zwei gab es jetzt für den verdienten Heimerfolg wiederum gegen Regenstauf.

Stein kam deutlich besser ins Spiel als die Oberpfälzer. Im ersten Satz führte man schnell und konnte sogar einen 20:10-Vorsprung herausspielen. Dieser schmolz jedoch noch einmal bedrohlich zusammen, so dass es am Ende „nur“ 25:22 hieß.

Auch im zweiten Abschnitt dominierte das Team von Trainer Joachim Beckers und gewann ungefährdet. Im dritten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel. Nach einigen leichten Fehlern auf Steiner Seite ging der Satz dann auch folgerichtig verloren.

Im vierten Abschnitt lief Stein lange Zeit einem Vier-Punkte-Rückstand hinterher. Erst zum Ende hin gelangen einige Blockpunkte, so dass die Mittelfranken den Satz noch drehen und das Spiel mit 3:1 (25:22, 25:14, 16:25, 25:23) gewinnen konnten.

Außenangreifer Christian Beckers zeigte sich nach dem Sieg zufrieden: „Wir hatten schließlich etwas gutzumachen!“ Erstmals seit Saisonbeginn klettert Stein auf einen Nichtabstiegsplatz. Am kommenden Samstag empfängt Stein den bislang noch sieglosen Aufsteiger Hirschau. Falls auch in diesem Spiel ein Sieg gelänge, wäre das ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.