Springe zum Inhalt

Stein glückt Revanche gegen Zirndorf 2 – Herren 1


Mit einem hart erkämpften Auswärtssieg im kleinen Derby gegen die Zweitvertretung aus Zirndorf bleibt der TSV Stein im Rennen um den Klassenerhalt.

Schön war es über weite Strecken des Spieles nicht unbedingt, was die Zuschauer am frühen Samstag abend geboten bekamen aber da am Ende nur die Punkte zählen konnte Trainer Joachim Beckers dann doch zufrieden sein.

Zu Beginn des Spiels flatterten den Faberstädtern doch ein ums andere Mal die Nerven und man musste die Heimmannschaft Punkt um Punkt davonziehen lassen. Gegen Ende des Satzes holte man zwar noch mal auf doch letztendlich ging der Satz verdientermaßen an Zirndorf.

Nach einer deftigen Pausenansprache wechselte dann Steve Ott auf die Diagonalposition und die Mannen um Libero Mletzko rissen sich am Riemen. Die Annahme wurde deutlich konstanter und auch im Aufschlag wurde mehr Risiko gegangen. Diese Tatsachen gepaart mit einer nun deutlich besseren Angriffsquote führte dazu, dass schon zu Satzbeginn ein großes Punktepolster herausgespielt und auch bis Satzende gehalten wurde.

Beflügelt vom Satzgewinn kämpfte Stein dann weiter und verbuchte auch die Sätze drei und vier auf der Habenseite.

Nachdem die Revanche für die Hinspielniederlage geglückt war haben die Steiner Bayernligavolleyballer nun fast genau die gleiche Ausgangssituation wie letzte Saison, wo am letzten Spieltag beim damaligen Tabellenzweiten Mömlingen ein Überraschungscoup gelang und man im letzten Moment der Abstiegsrelegation entging.

Kommenden Sonntag steigt nun im Steiner Gymnasium (Spielbeginn um 14.30h) das entscheidende „große“ Derby gegen Zirndorf 1, welche bereits als Teilnehmer zur Aufstiegsrelegation in die Regionalliga feststehen. Für Stein ist bei entsprechenden Spielausgängen der Konkurrenz vom Klassenerhalt bis zum direkten Abstieg noch alles möglich. Gewinnt man gegen die Mannschaft von Trainer Bernard müsste man allerdings im schlechtesten Fall in die Relegation. Für Spannung ist also gesorgt und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!