Springe zum Inhalt

Überraschung bleibt aus – Stein verliert gegen Hammelburg – Herren 1

TSV Stein - TV/DJK Hammelburg 1:3 (25:23, 10:25, 14:25, 24:26)

Überraschung bleibt aus - Stein verliert gegen Hammelburg

Beflügelt vom Derbysieg gegen Zirndorf starteten die Hausherren schwungvoll in die Partie. Eine zwischenzeitliche deutliche Führung von 20:13 schmolz jedoch zum Ende des Satzes. Die Faberstädter erzielten aber die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn.

Im zweiten und dritten Abschnitt zeigten die Gäste, dass sie zu Recht ungeschlagen an der Spitze der Tabelle stehen. Stein konnte dem Aufschlagdruck nur wenig entgegensetzten und scheiterte ein- ums andere Mal am gegnerischen Block.

Auch im vierten Durchgang sah es lange nach einer deutlichen Angelegenheit für Hammelburg aus. In der Schlussphase steigerte sich der TSV und konnte sogar den Punktestand zum 24:24 ausgleichen. Die beiden letzten Punkte des Spiels erzielte jedoch der Gegner, so dass sich Stein mit 1:3 geschlagen geben musste.

TSV Stein: Hillitzer, Jones, Ott, Schulz, Späth, Wizinger, Bestle, Steiner, Beckers, Lenzen, Möller