Springe zum Inhalt

Bewährungsprobe bestanden

In dieser Konstellation war die neu formierte Truppe natürlich noch nie auf dem Feld gestanden, dennoch fand die SG sofort gut ins Spiel. Mit Hillenkötter, Grasruck, Lotter, Ringler (VCKS) sowie Beckers, Wizinger und Lenzen (TSV Stein) startete das Team bunt gemischt in die Saison. Ein eindrucksvoller Blockpunkt sowie eine Aufschlagserie von Christian Beckers brachte Katzwang/Stein direkt in Front. Der Vorsprung schmolz zwar zu Satzende noch etwas zusammen, es reichte jedoch zum Satzgewinn.
Konzentrationsschwächen einerseits sowie druckvolle Gegnerische Angriffe auf der anderen Seite resultierten im Satzausgleich. Die Hereinnahme von Bassi, sowie taktische Umstellungen brachten die Beckers-Truppe wieder in Front. Der dritte Durchgang konnte ungefährdet gewonnen werden. Auch im vierten Abschnitt lag die SG bereits deutlich in Führung. Leider stockte in dieser Phase der bis dahin sehr konstante Spielaufbau. Der Gegner schöpfte Hoffnung und getragen von einem lautstarken Heimpublikum glich Eibelstadt erneut aus.
Der abschließende Tie-Break verlief lange Zeit ausgeglichen, ehe sich die Erfahrung im mittelfränkischen Team letztendlich durchsetzte. Kapitän Lotters gelang nach knapp zwei Stunden der entscheidende Punkt zum 15:13.
Am kommenden Samstag, 13.10. findet das erste Heimspiel der Mannschaft statt. Um 19:30 empfängt die SG in der Hallenbad-Halle in Katzwang den Aufsteiger aus Donaustauf. Mit dem Auftaktsieg im Rücken hofft die Mannschaft auf einen weiteren Erfolg. Zuschauer sind gerne willkommen!
SG VCKS-Stein: Bassi, Beckers C., Born, Grasruck, Hillenkötter, Lenzen, Lotter, Möller, Ringler, Spachtholz, Volz, Wizinger; Trainer: Beckers J.
TSV Eibelstadt – SG VCKS-Stein 2:3 (22:25, 25:20, 19:25, 25:21, 13:15)