Springe zum Inhalt

Unnötige Niederlage in Regenstauf

Im zweiten Spiel in Folge musste sich die SG Stein-Katzwang-Schwabach gegen den direkten Konkurrenten TB/ASB Regenstauf mit 3:2, im 4 Punkte Spiel, knapp geschlagen geben.

Die beiden Teams schenkten sich nicht viel. Nachdem die SG lange im 1. Satz sehr gut mitspielte, machte der Gastgeber dennoch zum richtigen Zeitpunkt die wichtigen Punkte. Somit konnte Regenstauf diesen Satz mit 25:22 für sich entscheiden.

Die SGVCKS spielte im 2. Satz nun deutlich konzentrierter und konnte diesen mit 21:25 für sich entscheiden, ehe Sie den Folgenden doch recht deutlich mit 25:16 wieder abgeben musste.

Dieses deutliche Ergebnis lies die SG wieder erwachen. So konnten durch gute Block- und Angriffsaktionen die guten Leistungen zu Beginn der Saison untermauert werden und der Satz mit 20:25 gewonnen werden.

Nun folgte der Tie-Break. Die Zeichen standen hervorragend für die SG. So konnte an die gute Leistung des 4. Satzes angeknüpft werden und eine Führung von 6:11 herausgespielt werden.

Jetzt waren die Gastgeber wieder am Zug, nach dem 7:11 konnten sie mit einer starken Aufschlagserie zum 11:11 ausgleichen und letztendlich, von ihren Fans beflügelt, das Spiel, im Tie-Brake (15:13), mit 3:2 für sich entscheiden. Damit ist die SG-Stein-Katzwang-Schwabach auf den 3. Tabellenplatz abgerutscht.