Springe zum Inhalt

Erfolgreiches Ende der Hinrunde

Nominell steht Trainer Beckers ein 19-Mann-Kader zur Verfügung. Aufgrund von diversen Verletzungen und Unpässlichkeiten verkleinert sich der Kreis der einsatzfähigen Spieler aber Woche für Woche unter zehn. Nach dem Ausfall von Spachtholz rückt Grasruck nach einer längeren Pause zurück ins Team.
 
Furth im Wald rangiert derzeit mit nur einem Saisonsieg auf dem Vorletzten Tabellenplatz. Dennoch galt es für die Hausherren, die zuletzt schwankenden Leistungen etwas zu stabilisieren. Dies gelang in weiten Teilen. Zu Beginn verhinderten lediglich Konzentrationsschwächen im Aufschlag eine frühe Führung. Eine Aufschlagserie von Wizinger entschied schließlich den ersten Satz.
 
Die Durchgänge zwei und drei dominierte die Beckers-Truppe, so dass nach weniger als einer Stunde reiner Spielzeit das souveräne 3:0 feststand.
 
Die SG II beendet die Hinrunde mit sechs Siegen und 18 Punkten. Damit liegt sie hinter dem souveränen Tabellenführer Donaustauf in einer Vierergruppe, die lediglich zwei Zähler trennen. Am 11. Januar beginnt bereits die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel in Lichtenfels.
 
SG Katzwang-Schwabach/Stein II – TV Furt im Wald 3:0 (25:19, 25:18, 25:18)
 
SG Katzwang-Schwabach/Stein II: Bassi, Grasruck, Hillenkötter, Hillitzer, Lenzen, Lotter, Schwarz, Tuchscherer, Wizinger; Trainer: Beckers