Springe zum Inhalt

Bayernliga-Spieltag 2: SG Katzwang-Schwabach-Stein – BSV Bayreuth

Nach dem knappen Auftaktsieg in die neue Saison gegen Faulbach war der BSV Bayreuth bei der SG Katzwang-Schwabach-Stein zu Gast.
Mit einem konzentrierten Start und gutem Aufschlagspiel konnte sich die SG souverän im ersten Satz mit 25:22 durchsetzen. Zu Beginn des zweiten Satzes spielte sich der BSV Bayreuth einen leichten Vorsprung von 4 Punkten heraus. Dieser Rückstand konnte bis zum 19:22 von der SG nicht mehr aufgeholt werden. Nur durch das starke Aufschlagspiel von Andreas Steiner konnte der zweite Satz noch gedreht werden.

Nach der 2:0 Führung in Sätzen fand die SG Katzwang-Schwabach-Stein nicht mehr ins Spiel. In den zwei folgenden Sätzen stellte Bayreuth sich besser auf das Aufschlagspiel ein und konnte mit einem neuen Steller Druck auf die SG ausüben. Aufschlagsfehler, Unkonzentriertheiten und wenig Durchsetzungsvermögen über die Außenpositionen führten zu zwei deutlichen Satzverlusten der SG (15:25, 14:15).

Nach einer taktischen Umstellung wurden die Außenpositionen der SG verstärkt, um die Bayreuther vor neue Herausforderungen zu stellen. Diese Veränderung funktionierte bis Satzmitte sehr gut und man wechselte bei 8:5 die Seiten. Im Anschluss konnten die Bayreuther das Spiel noch spannend machen, mussten sich jedoch am Ende im fünften Satz mit 17:15 geschlagen geben.

Nach einem spielfreien Wochenende, tritt die SG am 01.11.2014 erneut zu Hause gegen den Tabellensechster VfL Volkach an.